Fuhrparkchef: Der Fahrzeugmarkt bleibt angespannt

teilAuto: Visual Rubrik Fuhrparkchef

Zur aktuellen Lage

Nachdem es pandemiebedingt durch Chipmangel schon zu Verzögerungen bei den Fahrzeug-Auslieferungen kam, bringt der Krieg in der Ukraine jetzt ganze Lieferketten zum erliegen. Ein Grund dafür ist, dass die Kabelbäume für viele Automodelle in der Ukraine produziert werden. Aussagen über Neufahrzeuge können wir deshalb nur unter Vorbehalt treffen.

Unser Ansatz war es bisher, auf bewährte Fahrzeuge mit bekannter Ausstattung und Farbe zu setzen. Im Moment müssen wir jedoch sprichwörtlich das nehmen, was wir kriegen können. Damit ziehen neue Modelle in unsere Flotte ein und ein Auto kann auch schon mal yuccagrau-metallic sein.

Stichwort Neuzugänge

Ein kurzer Überblick. Diese Autos kamen in den letzten bzw. kommen in den nächsten Wochen in die Flotte. Einige davon sind bekannte Modelle, andere sind komplett neu.

  • 15 Renault Master Transporter mittel
  • 30 Renault Zoe ZE 50 CCS
  • 42 Kia Ceed Sportswagon (Klasse Kompakte)
  • 28 Opel Corsa (Klasse Kleine)
  • 5 Ford Focus Turnier
  • 3 Transit Custom 9-Sitzer Bus klein
  • 39 Fiat 500 (cityflitzer)
  • 4 Hyundai i10 (Klasse Minis)
  • 10 VW ID.3

Ein kleiner Ausblick. Diese Fahrzeuge haben wir beim Händler angefragt, eine verbindliche Aussage über Liefertermine kann aber leider nicht getroffen werden:

  • 28 VW Passat Variant Automatik
  • 42 Opel Corsa
  • 5 Transit Custom 9-Sitzer Bus klein
  • 30 Ford Connect 7-Sitzer
  • 26 Hyundai i10

Ein schneller Vergleichsblick. Wir sind gespannt, wie die neue Vielfalt im teilAuto-Fuhrpark ankommt. Wir haben versucht, möglichst vergleichbare Modelle zur bestehenden Flotte auszuwählen.

  • Der Hyundai  i10 (Klasse Minis) ist wie der Renault Twingo ein 4-Sitzer mit 5 Türen.
  • Der Opel Corsa (Kleine) ist wie der Ford Fiesta ein 5-türiger 5-Sitzer, verfügt allerdings über Tempomat (haben nur einige Fiesta) und Apple CarPlay bzw. Android Auto. Die Corsa kommen wie die Hyundai i10 in rot.
  • Der Kia Ceed Sportswagon (Kompakte) ist ein Kombi mit vergleichbaren Maßen und Ausstattungen wie Renault Megane Grandtour, Ford Focus Turnier und Opel Astra Sports Tourer, verfügt allerdings leider über kein Navi, dafür ist die Integration des Smartphone-Navis ins Auto durch Apple CarPlay und Android Auto möglich. Alle unsere Kia Ceed sind Benziner, wohingegen alle Opel Astra und Renault Megane Diesel-Fahrzeuge sind. Die Kia Ceed gibts bei uns in zwei verschiedenen Grau-Tönen und in schwarz.
  • Der Fiat 500 (cityflitzer) ist wie die VW up! und Škoda Citigo beim cityflitzer ein 3-Türer mit 4 Sitzen, verfügt allerdings leider über keine Einparkhilfe. Die Fiat 500 kommen im gewohnten cityflitzer-weiß, aber auch in grau in die Flotte.

Urlaubsbuchungen

Sollten weitere Liefertermine der Klassen Hochdachkombi, Mittelklasse und Busse verbindlich feststehen, informieren wir Sie auch weiterhin auf unserer Webseite, über den Newsletter und über unsere Social-Media-Kanäle.  Zudem können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse unter sommer22@teilauto.net melden und wir informieren Sie direkt.

Noch ein kleiner Hinweis aus Sharing-Gründen: Bitte bleiben Sie bei Ihren Buchungen solidarisch. Sollten Sie zum Beispiel auch mit einem Wagen aus der Mittelklasse, anstatt mit einem Bus in den Urlaub fahren können, buchen wir Sie sehr gerne kostenfrei um. Dadurch ermöglichen Sie anderen Nutzer*innen eine Urlaubsfahrt und sparen auch noch Geld. Wenn Sie sehen, dass ein passenderes Fahrzeug zur Verfügung steht, melden Sie sich bei uns.

Ladesäulen

Die gestiegenen Energiepreise kommen langsam auch an unseren Ladesäulen an. Die Verteuerungen und Unabwägbarkeiten beim Stromeinkauf bekommen auch unsere Stromanbieter zu spüren, sodass uns einige gar keine neuen Stromverträge mehr anbieten können.

Für uns entsteht daraus die traurige Situation, dass wir zwar über neue Ladepunkte und auch einsetzbare Elektrofahrzeuge verfügen, diese aber nicht mit zertifiziertem Ökostrom beliefern können, einer wesentlichen Vorraussetzung für uns. Wir prüfen nun intensiv Alternativen und hoffen, zeitnah eine wirtschaftlich tragfähige Möglichkeit zu finden.

Ein knappes Fazit

Es sind komplizierte Zeiten – auch für unseren Fuhrpark. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen trotz allem gute Fahrt!

15 Kommentare

  1. Vielfalt ist immer gut – und die zu erwartende Abwechslung kein Folge-Übel der Liefer(ketten)situation, sondern eine spannende Entwicklung bei teilAuto. Da ich weder Fan vom Twingo noch vom Fiesta bin, freue ich mich umso mehr auf die neuen Modelle sowie die CarPlay-Unterstützung. Und natürlich auf die yuccagraue Farbvariante. — Vor allem, weil ich bisher nur grüne Yuccas kenne.

  2. Auch ich empfinde die zunehmende Vielfalt bereichernd, da ich es schon immer reizvoll fand, neue Fahrzeuge kennenlernen zu dürfen. Kein eigenes Fahrzeug zu besitzen ist allein aus diesem Grunde schon ein Vorteil: es wird gewiss nie langweilig. Ich erhoffe mir nun die Auslieferung der noch offenen ID.3, damit diese auch in Leipzig ähnlich stark wie in der sächsischen Landeshauptstadt vertreten sind. Gegenwärtig ist bzw. war deren Verfügbarkeit aufgrund einiger Hamsterbuchungen (teils einen Monat am Stück) schlichtweg nicht gegeben.

  3. Ich bin sehr gespannt auf die neuen Fahrzeuge, besonders den KIA Ceed. Zu den Cityflitzern: Ich bin alle Typen gefahren und finde den Fiat im Vergleich zu VW und Skoda abgrundtief schlecht. Keine Einparkhilfe ist für Autos in der Stadt schwierig, und der nicht höhenverstellbare Fahrersitz quetscht mich irgendwo unters Dach. Sind die Kleinen der VW AG gar nicht mehr zu haben, sprich wird es in Zukunft nur noch Fiats als Cityflitzer geben?

  4. Ich hatte letzens einen Renault Master mittel gebucht und musste leider feststellen, dass der Innenraum etwas kürzer ist, als im vormals erhältlichen Ford Transit. Das war eine kurze Schrecksekunde. Zum Glück ging alles auf den Millimeter rein.

  5. Ich fände super wenn in Zukunft mehr Automatik Fahrzeuge in die Flotte kämen die Passat und die Opel Combo sind schon sehr gute Ansätze aber gerade im Stadtverkehr ist es komfortabler und mittlerweile auch sparsamer wenn das Fahrzeug selbst den optimalen Gang nutzen kann.

  6. Plant ihr in Zukunft auch E-Transporter? Mal abgesehen von den geschilderten aktuellen Problemen mit dem richtigen Ladesäulenstrom, die ja durch den massiven Zubau von EE sicher bald wie weggeblasen sind (haha…), fände ich das sehr spannend, wenn ein gewisser Anteil der Transporter elektrisch unterwegs wäre.
    Gibt es dafür, dass ihr E-Transporter bisher nicht in der Flotte habt, einen Grund? Preis-Leistung? Bisher noch zu störanfällig?
    Und zum Schluss: Der Dank vom Anfang geht zurück an euch! Ihr seid wichtiger Teil meiner Mobilität. Als teilAuto-Kunde fällt es leicht, kein eigenes Auto zu haben. Und das ist echt eine riesengroße Entlastung! Danke!

  7. Familiär brauchen wir ab und zu mehr als 5 Sitze. Nachdem wir mit dem Ford Connect 7-Sitzer zweimal auf die Nase gefallen sind ist dieser auf unserer internen schwarzen Liste gelandet. Die hinteren Sitze sind auf der Autobahn unbenutzbar. Wie hatten schon Angst, dass die Kinder ein Schütteltrauma bekommen, so stark vibriert die letzte Reihe.
    Also die 7 Sitze sind nur auf Kurzstrecken zumutbar. Eventuell wären da andere Typen besser. Wir müssen notgedrungen jetzt immer einen kleinen Bus nehmen.

  8. Interessante Entwicklung.
    Wenn ich aber das Gejammer lese („so wenig Automatik“, „keine Einparkhilfe“, „kein Navi“, kein dies, kein das), da wundere ich mich, wie verwöhnt die Gesellschaft mittlerweile geworden ist. Selbst die einfachsten Handgriffe sind schon zu viel und selber denken tut weh. 🙄

    Mit Blick darauf, dass jeder Extraluxus auch Extrakosten verursacht, bin ich mit weniger Schnickschnack durchaus zufrieden und will daher auch mal eine „Gegenstimme“ in der Kakophonie der Forderungen sein.

  9. Bestreite meinen Außendienst über Teilauto, die beste Entscheidung die mein Arbeitgeber und ich getroffen haben. Nutze in der Regel den Fiesta oder den Twingo (Nähe zum Wohnort und Preis) und bin froh, dass mit dem Corsa Tempomat und Android Auto verknüpft werden. Vielen Dank für die sinnvolle Erneuerung.

  10. In meiner Umgebung sind diverse Fahrzeuge ausgetauscht wurden. Der Kia Ceed Sportswagon ist ein super Auto mit einer richtig tollen Ausstattung. Das Auto würde ich definitiv in der Flotte belassen, auch ohne Navigation. Apple CarPlay funktioniert bei mir wunderbar!

    Auch die neuen Opel Corsa sind richtig schick. Klar prahlt Opel jetzt nicht mit der schönsten Innenausstattung, aber das liegt auch im Auge des Betrachters. Ich bin mit den neuen Autos sehr zufrieden!

    Ihr macht das super! Weiter so!

  11. Hatte neulich Mal den Kia Ceed. Wir waren begeistert wie gut der sich fahren lies. Auch der Combo war schon ab und an durchaus praktisch. Generell mag ich auch die Abwechslung, immer Mal was anderes fahren zu können und mit ordentlicher Planung auch immer ein zur Tour passendes Fahrzeug zur Verfügung zu haben 🙂

    Automatik Brauch ich nicht unbedingt, stört aber auch nicht.

    Generell: ihr macht nen super Job und meiner Meinung nach ist die Preis-Leistung nach wie vor Top 👍

    (auch wenn’s im Sommer manchmal schwierig wird kurzfristig was adäquates zu finden)

    Grüße

  12. Der Kritik am Fiat 500 muss ich mich leider anschließen – für große Menschen ziemlich doof zu fahren. Vlt könnt ihr ja in App bei den Cityflitzern noch anzeigen welches Modell der ausgewählte Cityflitzer ist, dann kann man ihn meiden wenn mehrere Autos in der Nähe sind. (Modell wird leider nur auf der Webseite angezeigt)

  13. Ich Miete imer mal wieder über Flinkster ein Auto bei TeilAuto.
    Bin bisher echt zufrieden.
    Alerdings hab ich für Erfurt 2 verbesserungs vorschläge!
    1. Ausweitung der Stationen auch in den Erfurter Norden, da dort es manchmal sehr mau aus schaut.
    2. Allgemein für erfurt ein paar Automatik Fahrzeuge mehr, da es ganz einfach zu wenige hier gibt.

    Ansonsten bin ich echt zufrieden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.