In Kürze: Neue Stationen und mehr

Titelbild der Rubik "In Kürze"

Neue Stationen

Chemnitz
– Kaßbergstraße, 1 Fahrzeug „Kleine“ (Elektro)
– Rosenbergstraße, 1 Fahrzeug „Kompakte“
– Erzbergerstraße, 1 Fahrzeug „Kleine“

Dresden
– Nickerner Weg, 1 Fahrzeug „Kleine“
– Seifhennersdorfer Straße, 2 Fahrzeuge „Hochdachkombi“ (Wiedereröffnung)
– MOBIpunkt Bönischplatz, je 1 Fahrzeug „Kompakte“ und „Mittelklasse“ (Eröffnung in Kürze)
– MOBIpunkt Altleuben, je 1 Fahrzeug „Hochdachkombi“ (Eröffnung in Kürze)
– MOBIpunkt Martin-Luther-Straße, 2 Fahrzeuge „Kleine“ (1 Elektro, 1 Verbrenner) und 1 Fahrzeug „Kompakte“ (Eröffnung in Kürze)
– MOBIpunkt S-Bahnhof-Trachau, 1 Fahrzeug „Kleine“ (Eröffnung in Kürze)
– MOBIpunkt Königsbrücker Platz, je 1 Fahrzeug „Kleine“ (Elektro) und 1 Fahrzeug „Mittelklasse“ (Eröffnung in Kürze)

Erfurt 
– Busbahnhof, 2 Fahrzeuge „Mittelklasse“ (ab November)

Halle
– Albert-Einstein-Straße, 1 Fahrzeug „Hochdachkombi“

Leipzig
– Rolf-Axen-Straße, 1 Fahrzeug „Kleine“ und 1 Fahrzeug „Lieferwagen“

Zwickau
– Clara-Zetkin-Straße, 1 Fahrzeug „Hochdachkombi“
– Neumarkt, 1 Fahrzeug „Minis“
– Am Bahnhof, 1 Fahrzeug „Kleine“

Stationsänderungen

Dresden
– Schließung der Station Sebnitzer Straße 23 (Die Station war Ersatz für Seifhennersdorfer Str.)
– Schließung der Station Dostojewski Straße
– Schließung der Station Bienertstraße ab 01.11.2020 wegen Umbauarbeiten durch den Eigentümer
– Schließung der Station Stauffenbergallee Mitte ab November, da das Fahrzeug an den MOBIpunkt Königsbrücker Platz umzieht

Erfurt
– Schließung der Station Reglermauer aufgrund von Kündigung

Leipzig 
– Schließung der Station Adler

Stationsbeschreibung in der App

Sie wollen schnell los und können die teilAuto-Station nicht finden? Kein Problem. In unserer App finden Sie zu jedem Stellplatz eine detaillierte Stationsbeschreibung. Im Buchungskonto ist die Station, an der Sie ein Auto reserviert haben, grün hinterlegt. Mit einem Klick auf den Stationsnamen öffnen sich alle wichtigen Informationen zur Lage der Stellplätze. Zudem erfahren Sie auch, mit welchen ÖPNV-Linien Sie die Station am besten erreichen können und ob es vor Ort etwas Besonderes zu beachten gibt. All diese Informationen sind übrigens auch über die Fahrzeugsuche auf unserer Webseite abrufbar. Klicken Sie auf das gewünschte Fahrzeug und dann auf den grün verlinkten Stationsnamen unter „Standort“.

Zwei Screenshots aus unserer App: Mit einem Klick auf den Stationsnamen (hier: „Zschokkestraße“) erhalten Sie genaue Infos zum Standort.

Startknopf und Fahrzeugschlüssel

Einige unserer Fahrzeuge, wie der neue Renault ZOE oder der VW Passat, werden nicht über ein Zündschloss, sondern über einen Knopf gestartet. Damit das funktioniert, muss der Fahrzeugschlüssel aber trotzdem aus der Steckvorrichtung im Handschuhfach gezogen werden. Ansonsten löst sich die Wegfahrsperre nicht. Legen Sie den Schlüssel einfach in die Mittelkonsole und es kann losgehen. Zum Buchungsende ist es wichtig, dass der Fahrzeugschlüssel wieder in die Steckvorrichtung ins Handschuhfach zurückkommt, damit der Wagen korrekt verschlossen werden kann.  

Hotline: Welche Durchwahl für welches Anliegen

Unsere Hotline, die 0345 44 5000, verfügt über drei Durchwahlen. Die Durchwahlen 1 und 2 sind sieben Tage die Woche rund um die Uhr besetzt. Die 3 nur werktags zu den üblichen Bürozeiten. Nutzen Sie die Durchwahl 3, wenn Sie Fragen zu einer Rechnung oder zum allgemeinen teilAuto-Angebot haben. Bei Problemen während der Fahrt oder für Schadenmeldungen wenden Sie sich bitte immer an die Durchwahl 2. Dort wird Ihnen rund um die Uhr geholfen. Unter der Durchwahl 1 können Sie kostenpflichtig Buchungen, Änderungen und Stornierungen vornehmen lassen. Um diese zusätzlichen Kosten zu sparen, empfehlen wir Ihnen das Buchen, Ändern und Stornieren einfach selbst per App oder Webseite zu erledigen. Das geht schnell und bequem über Ihr Buchungskonto. Und die Tank-PIN finden Sie dort auch.

Achtung am Leipziger cityflitzer-Hub

Bitte beachten Sie: Am cityflitzer-Hub am Hauptbahnhof in Leipzig stehen uns nur sechs Stellplätze zur Verfügung. Stellen Sie Ihr cityflitzer-Auto dort ab, obwohl die sechs Plätze schon belegt sind, riskieren Sie einen Strafzettel vom Parkplatzvermieter. Auch das Parken von cityflitzer-Wagen auf teilAuto-Stellplätzen ist nicht erlaubt. An teilAuto-Stellplätzen dürfen ausschließlich die dort stationierten teilAuto-Fahrzeuge stehen. 

Der neue MOBIcar-Tarif 

Seit Oktober haben Abo-Kund*innen der Dresdner Verkehrsbetriebe die Möglichkeit, den MOBIcar-Tarif DVB-Abo zu nutzen. Ohne Kaution, Startpreis oder monatlichen Grundpreis können die teilAuto-Fahrzeuge im Rahmentarif genutzt werden. Einfach den Tarif bei der Registrierung auswählen und die Abo-Karte bei der Freischaltung im Live-Chat mit hochladen. Bereits registrierte teilAuto-Nutzer*innen mit DVB-Abo können Ihren Tarif im Kundenbereich der Webseite mit ein paar Klicks wechseln. Bitte beachten Sie dabei: Im MOBIcar-Tarif sind keine Tarifpartner möglich.

Verwaltungsbürgermeister Dr. Peter Lames und Marcus Buchfeld von teilAuto (v.l.n.r.) vor einen Carsharing-E-Auto. Foto: René Paritschkow/ teilauto.net

Stadtverwaltung Dresden verlängert Engagement 

Schon zum zweiten Mal hat die Stadtverwaltung Dresden ihren Nutzungsvertrag fürs Carsharing verlängert. Auch die kommenden vier Jahre werden Angestellte der Stadt mit Gemeinschaftsautos von teilAuto unterwegs sein. Dadurch können stadteigene Fahrzeuge eingespart und Auslastungsspitzen besser abgefangen werden. 

Ein Kinoflitzer zum DOK Leipzig

Wir unterstützen bereits seit mehreren Jahren das DOK Leipzig. Um unsere Kooperation etwas zu feiern, wollten wir in diesem Jahr einen „Kinoflitzer“ auf die Straßen bringen. Bei der Suche nach einer Künstlerin half uns David Eberhardt. Der geistige Vater des Comicflitzers machte uns mit Elisabeth Wolf bekannt. Sie arbeitet unter dem Künstlerinnennamen „lagqaffe“ als Grafikerin, Malerin und Illustratorin. Die gebürtige Leipzigerin lebt und arbeitet in Plagwitz/ Lindenau. Ihre Arbeiten haben uns sofort überzeugt und nach einem kurzen Telefonat war sie mit an Bord. Hier finden Sie ein Interview mit der Künstlerin

Künstlerin Elisabeth Wolf vorm Kinoflitzer.

23 Kommentare

  1. Die App funktioniert nach dem letzten Android-Update auf meinem Samsung A6 nicht mehr. Ist absehbar, wann es ein Update der App für die neue Version gibt?

  2. Hallo, in Dresden gibt es inzwischen einige Mobi-Punkte mit teilAuto-Ladestation aber ohne Elektro-teilAuto. Wann kommen dann da welche? Zum Beispiel an den Wilden Mann oder nach Altpieschen??

    1. Wir bauen unser e-Carsharing-Angebot in Dresden mit Bedacht weiter aus. Denn eFahrzeuge sind aus wirtschaftlicher Sicht eine echte Herausforderung. Aus diesem Grund gibt es noch kein eAngebot am Wilden Mann. In Altpieschen stand für ein Jahr ein eFahrzeug, welches nun erstmal an den MOBIpunkt Alexander-Puschkin-Platz umgezogen ist. Wir wollen aber auch hier wieder ein eFahrzeug bereitstellen.

  3. Hallo, warum wurde die teilAuto Station Moritzburger Str. (Dresden-Pieschen Süd) nach nur wenigen Monaten wieder weggenommen? War sehr praktisch für uns.

    1. Die Station war nur eine Interimslösung. Da wir die Station GEH8 sowie den MOBIpunkt Alexander-Puschkin-Platz eröffnet haben, konnten wir das Fahrzeugangebot in Ihrem Umfeld deutlich erhöhen. Beide Stationen liegen nur wenige Fußminuten von der Moritzburger Straße entfernt. Auch war die Station Moritzburger Straße leider nicht besonders kund*innen-freundlich, so gab es immer wieder Beschwerden über die sehr enge Einfahrt.

  4. Ich finde es schon mal prinzipiell gut dass mir der Standort auf einer kleinen Karte angezeigt und gründlich beschrieben wird. Noch besser fände ich es in der Handyapp auf die Karte klicken zu können und dann in meiner Navigationsapp zu landen, die mich direkt zu den Koordinaten des Autos führt.

    Öffi etwa hat ein ähnliches Feature, hier kann man im Kontextmenü die Navigation für Fußgänger zu beliebigen Punkten der Route die öffnen.

    Das wäre eine schöne Ergänzung für ein kommendes Update. 🙂

    1. Wenn Sie auf Ihr Buchungskonto klicken, finden Sie dort die Adresse der Station grün hinterlegt. Dort einfach klicken und schon öffnet sich eine Karte mit der Station und Ihrem aktuellen Standort. Voraussetzung ist, dass Sie eine Standortfreigabe am Smartphone aktiviert haben. Jetzt können Sie direkt zur Station laufen und sich an der Karte und Ihrem „mit wandernden“ Standort orientieren.

  5. Leider ist die „neue“ homepage von Anfang an grottig (und die app noch schlimmer). Sowohl wegen trackingzwang und google (statt openstreetmap), als auch wegen fehlender Übersichtlichkeit. Da wird hier über den Dresdner mobicard-Tarif geschrieben: „Einfach den Tarif bei der Registrierung auswählen und die Abo-Karte bei der Freischaltung im Live-Chat mit hochladen. Bereits registrierte teilAuto-Nutzer*innen mit DVB-Abo können Ihren Tarif im Kundenbereich der Webseite mit ein paar Klicks wechseln.“
    Aber Registrierung gibt es auf der homepage gar nicht, zumindest nicht auffindbar, und eine Suchfunktion ebensowenig.
    Schade.
    Von der homepage (und winzigen Autos ohne CD-Player – wozu braucht man ein Auto, wenn man nichts hineinladen kann?) abgesehen finde ich teilauto nämlich ziemlich genial und nutze es gern.

    1. Hallo Meckerfitze, wir freuen uns, dass Ihnen teilAuto gefällt. Wenn Sie schon registriert sind, geht das natürlich nicht noch einmal. Deshalb finden Sie auch keinen entsprechenden Button auf der Webseite. Wenn Sie in Ihrem Nutzer*innenkonto eingeloggt sind, können Sie den Tarif ganz einfach in Ihren Kundendaten wechseln.

  6. Der neue MOBIcar-Tarif, sowas gab es doch früher schon, Unterschied ist die Kaution von 50 € !?
    Ich bin Abo Kunde der DVB und nutze den Rahmentarif. Wenn ich jetzt wechsel, bekomme ich die 50 € Kaution zurück?

    Andere Frage , warum gibt es in Altcotta kein Kombi mehr ?

    1. Wenn Sie wechseln, erhalten Sie die 50,00 € Kaution mit der nächsten Rechnung gutgeschrieben. Nun zum Kombi: Es gibt noch einen Kombi an der Station Hebbelstraße. Der Kombi in Altcotta wurde leider zu selten genutzt. Wir werden jedoch im nächsten Jahr einen weiteren Versuch starten, da ein MOBIpunkt in Altcotta eröffnet wird.

  7. Bei der Auflistung der weggefallenen Ststion habt ihr in Dresden die Koblenzer Straße vergessen. Diese war von heute auf morgen einfach verschwunden. Kommt dafür Ersatz?

    1. Sie haben recht. Leider wurde uns die Fläche durch den Vermieter gekündigt, sodass wir diese beräumen mussten. Ersatz haben wir im direkten Umfeld leider nicht gefunden. Ein Versuch auf der Stollestraße scheiterte vorerst. Wir müssen also weitersuchen, möchten jedoch unbedingt eine neue Station an dieser Stelle eröffnen, da die Kesselsdorfer Straße gut angenommen wurde. Im Dezember wird es einen MOBIpunkt am Amalie-Dietrich-Platz geben, zugegeben ein schwacher Trost, aber mehr können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht anbieten – wir sind bemüht. Vorschläge für neue Stationen oder Kontakte zu potenziellen Vermieter*innen nehmen wir sehr gerne unter kontakt@teilauto.net entgegen.

  8. Ich habe mit der app auf Samsung Telefon seit dem letzten update auch große Probleme. Sie funktioniert im WLAN nicht, sondern nur mit mobilen Internet und wenn alle anderen AppSs geschlossen sind.

  9. Ich habe mit der app auf einem Samsung Telefon seit dem letzten Update auch große Probleme. Sie funktioniert im WLAN nicht, sondern nur mit mobilen Internet und wenn alle anderen AppSs geschlossen sind.

  10. Sehr cool, teilAuto verteilt Änderungskündigungen. Bisher sind wir im Rahmentarif, den gäbe es ab 01.01.2021 nicht mehr. Das liest sich in diesem Blogeintrag jedoch anders. Ich vermute, wir sollen nur aus dem Rahmentarif in diesen neuartigen MOBI-Car-Tarif gedrängt werden. Dort gibt es jedoch keine Tarifpartner mehr. Damit wird Carsharing für uns deutlich teurer. Und wir Narren hatten im April für teilAuto auch noch eine Stationspatenschaft übernommen…

    1. Zunächst vielen Dank für Ihre Unterstützung mit einer Stationspatenschaft. Sie und viele weitere Nutzer*innen haben uns wirklich geholfen. Danke!

      Jetzt zum Rahmentarif: Natürlich gibt es den Rahmentarif als Basis unseres Dienstes weiterhin und eine Abschaffung wird mitnichten in Erwägung gezogen. MOBIcar ist lediglich ein Angebot an alle Kund*innen, welche ein DVB-Abo haben bzw. eines erwerben möchten. Änderungen sind lediglich für diejenigen interessant, welche in den ÖV-Sonderkonditionen fahren und mithilfe dieses Produkts günstiger gestellt sind (Beachte dabei bitte den Wegfall der Tarifpartner im MOBIcar-Tarif). Sie müssen sich also keine Gedanken machen, dass wir unsere langjährigen und treuen Kund*innen in Änderungsverträge drängen werden – wir sind und bleiben unabhängig von der DVB, arbeiten jedoch konstruktiv mit den Kolleg*innen zusammen, um das Carsharing-Angebot in Dresden für alle Nutzer*innen zu verbessern.

  11. Hallo,
    funktioniert der verbilligte Tarif (Mobicar) auch mit einem Jobticket für die TZ Dresden, das ja über die DB läuft? Wenn nicht, müsste ich mir überlegen, das Jobticket zu kündigen und auf eine DVB-Abokarte umzusteigen.

    Und zu meinem Dauerthema Station in Langebrück: könntet Ihr bitte mal die Kriterien offenlegen, nach denen sich eine neue Station lohnt? Dann müsste ich nicht immer frgen, sondern könnte mir selber die Chance ausrechnen, jemals das Carsharing WIRKLICH nutzen zu können..

    LG Jana

  12. Hallo,

    mit Verwunderung musste ich heute feststellen, dass die Station Johannisplatz in Leipzig nur noch einen Kompakten hat und nicht mehr zwei? In der jüngeren Vergangenheit (wenige Monate) war eins besagter zwei Autos permanent über Tage und Wochen ausgebucht, vereinzelt musste ich auf den Mini ausweichen (oder eine weiter entfernte Station). Kommt da wieder etwas? Das wäre in meinen Augen notwendig. Vielen Dank!

  13. Ist es so schwer, bei Änderungen aktuell zu informieren?:
    In Leipzig, Coppiplatz stehen plötzlich auf einem 2-er Plat 3 Autos, einer davon ein Lieferwagen. Beide dazugekommenen Autos sind bereits für die nächsten Monate(!) total ausgebucht. Was soll das, ohne Erklärung?
    Der Platz in der Lindenthaler-Str. existiert plötzlich nicht mehr – natürlich wiederum ohne jegliche Erklärung!

    1. Es gibt – gerade in Leipzig – ein dichtes Netz an (Ausweich-)Stationen. Wenn wir jede (temporäre) Änderung umfänglich und jedem gerecht kommunizieren wollten (da gibt es unterschiedliche Bedürfnisse) bräuchten wir eine neue Infoabteilung. Das geht nicht bei den Preisen. Sie sind frei in der Wahl ihres Dienstleisters. Die Art Ihrer Kommunikation gefällt uns auch nicht!

  14. Hallo liebes TeilAuto Team, was ist den mit den Stationen am Edeka Cotta und in Leutewitz an der Endhaltrstelle der 12 passsier? Hatte mich gefreut nachdem der neue MOBIpunkt dazwischen hergerichtet wurde, nun sind aber zwei Stationen weg und der MP sehr ausgebucht.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.